Verkehrsprojekt 2002
1. Oberstufe
Planung


Im März trafen sich die Lehrkräfte der 1. Oberstufe (Sek und Real) zum ersten Mal, um sich Gedanken über ein gemeinsames Projekt nach den Frühlingsferien zu machen. Unser Hauptziel war es, einen Anlass durchzuführen, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler aller ersten Klassen besser kennenlernen konnten.

Nach einem Brainstorming kristallisierte sich heraus, dass wir verschiedenste Referenten zum Thema Verkehrserziehung anfragen wollten, ob sie bereit wären, in die Schule zu kommen und ca. 20-minütige Referate zu halten. Diese sollten mehrmals gehalten werden, damit möglichst viele Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhielten, ihren Wunschreferenten zuzuhören. Schliesslich konnten wir sechs verschiedene Themen anbieten:

Arzt, Jugendanwalt, Fahrlehrer, Mechaniker, Polizei und Versicherungsfachmann.

Die Schülerinnen und Schüler konnten vor den Frühlingsferien ihre Wunschthemen wählen (dreimal erste Wahl, zweimal zweite Wahl). Danach wurden alle in Gruppen von etwa 20 Leuten eingeteilt, wobei wir darauf achteten, dass von allen fünf Klassen Schüler in den Gruppen vertreten waren.

Parallel zu den einzelnen Vorträgen gab es immer Gruppen, die ein Special hatten (Samariter, Parcours, Quiz). Die Vorträge wurden je nach Zeit jeweils kurz vor- oder nachbereitet.

Die letzte Doppelstunde verbrachten wir mit der Auswertung. Auch hier konnten die Schülerinnen und Schüler wählen aus:

Plakate gestalten, Zeitungsbericht schreiben, Texte fürs Internet entwerfen, TV-Spot drehen, Radiospot aufnehmen, Eingabe auf Gemeinde formulieren

Die verschiedenen Arbeiten wurden von einer Lehrerjury beurteilt und mit Preisen honoriert.

 
 
Dienstag, 23. April 2002
 
 
09.50
10.20
10.50
Gruppe 1
was
Fahrlehrer
Ausw. kurz
Special
 
wo
D. Winiger
D. Winiger
Aula
 
Lehrkraft
D. Winiger
D. Winiger
D. Winiger
Gruppe 2
was
Special
Einl. kurz
Fahrlehrer
 
wo
Aula
G. Rüegg
D. Winiger
 
Lehrkraft
G.Rüegg
G. Rüegg
G. Rüegg
Gruppe 3
was
Mechaniker
Mechaniker
Auswertung
 
wo
Parkplatz neu
 
G.Tschirky
 
Lehrkraft
G.Tschirky
G.Tschirky
G.Tschirky
Gruppe 4
was
Einleitung
Mechaniker
Mechaniker
 
wo
B.Schawalder
Parkplatz neu
 
 
Lehrkraft
B.Schawalder
B.Schawalder
B.Schawalder
Gruppe 5
was
Arzt
Auswertung
Special
 
wo
M.Huber
H.Scheiwiller
Aula
 
Lehrkraft
M.Huber
M.Huber
M.Huber
Gruppe 6
was
Special
Arzt
Auswertung
 
wo
Aula
M.Huber
M.Huber
 
Lehrkraft
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
 
 
Donnerstag, 25. April 2002
 
 
09.50
10.20
10.50
Gruppe 1
was
Special
Anwalt
Auswertung
 
wo
Aula
G.Rüegg
G.Rüegg
 
Lehrkraft
D.Winiger
D.Winiger
D. Winiger
Gruppe 2
was
Anwalt
Auswertung
Special
 
wo
G.Rüegg
D.Winiger
Aula
 
Lehrkraft
G.Rüegg
G.Rüegg
G.Rüegg
Gruppe 3
was
Arzt
Auswertung
Special
 
wo
M.Huber
H.Scheiwiller
Aula
 
Lehrkraft
M.Huber
M.Huber
M.Huber
Gruppe 4
was
Special
Arzt
Auswertung
 
wo
Aula
M.Huber
M.Huber
 
Lehrkraft
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
Gruppe 5
was
Mechaniker
Mechaniker
Auswertung
 
wo
Parkplatz neu
 
G.Tschirky
 
Lehrkraft
G.Tschirky
G.Tschirky
G.Tschirky
Gruppe 6
was
Einleitung
Mechaniker
Mechaniker
 
wo
B.Schawalder
Parkplatz neu
 
 
Lehrkraft
B.Schawalder
B.Schawalder
B.Schawalder
 
 
Dienstag, 30. April 2002
 
 
09.50
10.20
10.50
Gruppe 1
was
Special
Anwalt
Auswertung
 
wo
Aula
G.Rüegg
G.Rüegg
 
Lehrkraft
D.Winiger
D.Winiger
D.Winiger
Gruppe 2
was
Anwalt
Auswertung
Special
 
wo
G.Rüegg
G.Tschirky
Aula
 
Lehrkraft
G.Tschirky
G.Tschirky
G.Tschirky
Gruppe 3
was
Polizist
Special
Auswertung
 
wo
H.Scheiwiller
Aula
M.Huber
 
Lehrkraft
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
H.Scheiwiller
Gruppe 4
was
Einleitung
Special
Polizist
 
wo
M.Huber
Aula
H.Scheiwiller
 
Lehrkraft
M.Huber
M.Huber
M.Huber
Gruppe 5
was
Special
Versicherung
Auswertung
 
wo
Aula
B.Schawalder
B.Schawalder
 
Lehrkraft
B.Schawalder
B.Schawalder
B.Schawalder
Gruppe 6
was
Versicherung
Auswertung
Special
 
wo
B.Schawalder
M.Huber
Aula
 
Lehrkraft
G.Rüegg
G.Rüegg
G.Rüegg
nach oben