Sportskanonen im OSZ

In unserem Oberstufenzentrum haben wir gleich mehrere Sportskanonen. Drei davon stellen sich auf dieser Seite gleich selber vor.

Name: De Zanet  Vorname: Mario
Geburtsdatum: 12.07.1990
Hobbys: Tennis, Musik hören, lesen, PC
Klasse: 2sa Thomas Grünenfelder

Ich spiele Tennis. Mir gefällt Tennis, da man es sowohl im Einzel als auch im Doppel oder sogar in einer Mannschaft ausüben kann. Ausserdem ist es für mich ein guter Ausgleich zur Schule. Am liebsten spiele ich mit der Mannschaft in Schänis. Wir sind sehr gute Kumpels und stacheln einander zu Höchstleistungen an

Ich trainiere dreimal in der Woche, zweimal davon mit Trainer in Wangen und einmal mit der Mannschaft in Schänis. Dieses Training beinhaltet nur die Verbesserung der Schläge und Verhalten bei gewissen Matchsituationen. Einmal in der Woche absolviere ich auch noch ein einstündiges Konditionstraining sowie ein Krafttraining, welches ich mir selber einteile. Turniere bestreite ich ausschliesslich an den Wochenenden

In der Saison 04/05 habe ich 8 Turniere in meiner Kategorie bestritten und deren 6 gewonnen. Bei den anderen beiden schied ich einmal im Halbfinal und einmal im Final aus. Ausserdem habe ich noch ein paar Turniere bei der Kategorie Jahrgang 88 und jünger gespielt. Letzten Herbst gewann ich die Juniorenclubmeisterschaften in Schänis und im Sommer wurde ich dritter an den Kantonalen Juniorenmeisterschaften Jahrgang 90 im Kanton St.Gallen

Mein nächstes Ziel ist das Masters der besten acht Spieler der Ostschweiz. Bis im Herbst 2005 möchte ich meine Klassierung noch verbessern.


Name: Batijari
Vorname: Benjamin
Geboren am: 12. Juli 1990
Sternzeichen: Krebs
Augenfarbe: Grün/Blau
Haarfarbe: Braun
Schule: OSZ Kaltbrunn
Klasse: 2 Sek a
Meine liebste Freizeitbeschäftigung: Karate, Rollschuh fahren, Fernsehen usw.
Mein Lieblingsfilm: 2 Fast 2 Furious
Mein Lieblingsessen: Italienische Küche

Als Sport treibe ich Karate, besser gesagt Shukokai Karate. Es gibt über 1000 Arten von Karate: Kung-Fu, Shodokan, Thai-Chi usw.

Ich mag diese Sportart sehr, weil es mir Spass macht. Ich trainiere zweimal pro Woche hart und gebe einmal pro Woche Training für die Kleinen. Ich machte an Klubmeisterschaften mit. Dort wurde ich viermal 1. und einmal 2. und einmal 3. Ich wurde auch einige Male  Schweizermeister: dreimal 1., zweimal 2. und zweimal 3.

Ich hatte schon an internationalen Wettkämpfen mitgemacht. An der Europameisterschaft in Berlin wurde ich 4. von 300 Teilnehmern und an der Weltmeisterschaft in Südafrika in Kapstadt wurde ich von 800 Teilnehmern auch 4.

Mein Ziel ist es, nächstes Jahr an der Weltmeisterschaft 1. zu werden. Die Weltmeisterschaft wird in Finnland durchgeführt.



Name:                Pfiffner
Vorname:          Roger
Geburtsort:       Quarten - Murg
Geburtsdatum:  03.02.1990
Grösse:             173 cm
Gewicht:            68 kg
Haarfarbe:         braun
Augenfarbe:          blau

Ich bin schon seit 8 Jahren im Ski – Club Kaltbrunn aktiv. Meine Leistungen steigerten sich immer mehr, was man auch erwarten darf J. Jetzt bin ich 15 Jahre alt und habe ein Ziel vor Augen, um welches ich kämpfen werde. Diese Sportart mag ich sehr, da man mit einer hohen Geschwindigkeit die Pisten durchqueren kann und körperlichen Einsatz gefragt ist.

Im Winter bin ich jedes Wochenende auf den Skis am Trainieren oder bekämpfe Rennläufe. Am Mittwoch-Nachmittag habe ich Training mit der TG (Trainings Gemeinschaft) Linth. Auch im Sommer bin ich auf den Skis, um genau zu sein in Saas – Fee. Man könnte sagen ich bin das ganze Jahr durch auf den Skis. Einen Grossteil meiner Freizeit investiere ich für das Skifahren oder Kondition. Konditions- und Krafttraining habe ich am Dienstag und am Donnerstag.

2004: Linth Cup Gesamtwertung 3. Platz

2005: Linth Cup Gesamtwertung 2. Platz

2005: Monte Lema Doppelsieg

2005: Jugendcup 5. Platz

Mein zukünftiges Ziel im Skisport ist es Interregional – Rennen bestreiten zu können. Traum- Ziel : Im Fernsehen um einen WM- Titel zu fahren und ihn auch in den Sack stecken.

zurück zum Schulleben