Schneesportweekend der Lehrkräfte

Arosa 7. / 8. Januar 2006

Am frühen Samstagmorgen war es soweit: das geplante Schneesportweekend der Lehrpersonen begann. Rund zwanzig Lehrkräfte der Primar- und Oberstufe begaben sich auf den Weg nach Arosa. Bei denjenigen, die mit dem Zug anreisten, herrschte trotz der frühen Morgenstunde gute Laune. Diese wurde beim Anblick der sonnigen Bergwelt in Arosa sogar noch gesteigert.

Am ersten Tag stand im Rahmen einer freiwilligen Lehrerweiterbildung entweder ein Ski-, Snowboard- oder gar Langlaufkurs auf dem Programm. Bei herrlichstem Winterwetter tummelten wir uns auf den Pisten. Wir Lehrerinnen und Lehrer profitierten viel: sei es beim Umsetzen, Üben oder Auffrischen der einzelnen Fahrtechniken auf den Skiern oder Snowboards oder beim Gleichgewicht-Halten beim Langlaufskating. Es war für jede/n etwas dabei. Einzelne stärkten sich am Mittag in der Hörnlihütte, andere erlebten die erste „Fasnachtsgugge“ in der Nähe der Langlaufloipe. Auch der Nachmittag verflog im Nu. Schon senkte sich die Sonne hinter den Berge.n. So bezogen wir gegen Abend unsere Zimmer in Litzirüti.

Dann ging es bereits wieder mit der Rhätischen Bahn nach Arosa hoch. Es wartete ein gemütlicher Abend in der Pizzeria auf uns. Nach dem feinen Essen stürzte sich die ganze Gruppe ins Aroser Nachtleben. Einige suchten zeitiger die Nachtruhe in Litzirüti während andere sich noch kurz in den Bars und Clubs, die Arosa zu bieten hat, vergnügten.

Doch welch ein Wunder: Alle schafften sie es, sich am Sonntag um 8.00 Uhr beim Frühstück einzufinden. Eine Stunde später ging es dann für die meisten auch schon wieder auf die Piste.

In kleineren Gruppen wurde der sonnige Tag aufs Ganze ausgekostet. Was wollte man mehr als Winter, Sonne, Schnee und sportliche Betätigung? Am Mittag trafen wir uns wieder in der Hörnlihütte zum Mittagessen. Nach einer kurzen Information der Aroser Bergbahngesellschaft hinsichtlich eines möglichen Skilagers mit Schülerinnen und Schüler in Arosa, nahmen die meisten die letzte Talabfahrt in Angriff. Gebräunt, körperlich müde, aber psychisch erholt und gestärkt machten sich die Lehrpersonen auf den Weg nach Hause.

Das gelungene Schneesportweekend wird wohl allen in bester Erinnerung bleiben. Die Antwort jedenfalls einer Lehrerin auf die Frage, wie das Wochenende war, verrät alles: „Es war der Brüller!!!!!“ Es bleibt mir ein herzliches Dankeschön an Franziska und Andrea fürs Organisieren anzufügen und bis zum nächsten Mal!

zurück zum Schulleben