Thema Abfall und Entsorgung
Oktober / November 2001

Studie der 6. Klasse von S. Pfyl:
Entsorgung in der Kaltbrunner Bevölkerung

Während sechs Wochen beschäftigten sich die 6. Klässlerinnen und 6. Klässler von Frau Pfyl im Bereich Mensch & Umwelt mit dem Thema Abfall und Entsorgung. In dieser Zeit lernten die Kinder, was für Materialen für Verpackungen verwendet werden, wie man sie richtig entsorgt, was Vor- und Nachteile bei der Herstellung, der Entsorgung oder der Wiederverwertung sind, usw. Nachdem die Schülerinnen und Schüler mit dem Velo die Entsorgungsstellen in und rund um Kaltbrunn selber erkundet haben, wurden sie zu kleinen "Entsorgungs-Profis".


PET-Flaschen bringen wir in die EPA


Sammelstelle Käsereistrasse


Mit dieser Voraussetzung versuchten die Kindern nun herausfinden, wie die Kaltbrunner Bevölkerung mit dem Thema Entsorgung umgeht. In einem ersten Schritt wurden gemeinsam die Ziele der Studie ausgearbeitet:


Wir wollen herausfinden...

... wie die Kaltbrunner entsorgen.

... ob die Kaltbrunner bereit sind, an ihrer Entsorgung etwas zu ändern.

... wie wichtig den Kaltbrunnern die Entsorgung ist.

In einem nächsten Schritt erarbeitete die Klasse einen Fragebogen, mit welchem die Kinder im Dorf die Leute befragten. Trotz des damals bereits kalten und nassen Wetters konnten 23 Personen befragt werden, denen wir an dieser Stelle herzlich danken.

Anhand eines Auswertungsbogens konnten die Statistiken erstellt werden.

Als letzter Schritt hatten nun die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, die Statistiken für sich auszuwerten und darauf einen Bericht zu verfassen. Die Berichte wurden in Form von Zeitungsartikeln geschrieben.

Einstieg Abfallstudie Abfallstudie2 Schulleben Home